Wissenschaftlich, weltweit bestätigt ...

Wissenschaftlich erklärt wird dieses neue Spektrum an Frequenzen – auch Reconnective Healing® Frequenzen genannt –  heute durch zahlreiche Forschungen u.a. von Prof. Fritz Popp (Biophotonen), durch Bruce Lipton ('Intelligente Zellen'), Lynne Mc Taggart ('Das Nullpunkt-Feld') sowie weiteren Forschern und Wissenschaftlern.

Forschungen von Dr. Fritz-Albert Popp über die Existenz von Biophotonen

Der deutsche Physiker Prof. Fritz-Albert Popp führte Forschungen durch, welche die Existenz von Biophotonen beweisen konnten. Dies sind Teile des Lichtspektrums und haben selber keine Masse. Sie übermitteln Informationen zwischen den Zellen. Seine Arbeiten belegen, dass DNA innerhalb einer lebenden Zelle Photonen speichert und freilässt, ein Prozess, den wir “Biophotonen-Emission“ nennen und der einer der Schlüssel sein kann zum Verständnis von Gesundheit und Krankheit.

Die DNA in jeder unserer Zellen sendet ein gewisses Mass an Licht aus. Diese ausgestrahlte Lichtmenge ist ein Indikator für den Gesundheitszustand eines Lebewesens! Wenn Ihr Gesundheitszustand schlecht ist, wird das Licht im wörtlichen Sinne weniger, geht es Ihnen wieder besser, wird das Licht, welches die DNA aussendet, wieder messbar stärker. Licht spielt damit offensichtlich eine bedeutende Rolle im Bereich von Heilung und Regeneration!


Im Buch "Science confirms Reconnective Healing" von Dr. Korotkov (ISBN: 978-1467948203) können Sie folgendes nachlesen:

In Russland wurden Ärzte, Wissenschaftler, Therapeuten und olympische Athleten in der Anwendung von Reconnective Healing® unterrichtet. Alle Testpersonen hatten zwei Tage lang durchschnittlich 5 Stunden Unterricht und Interaktion mit den Reconnective Healing® Frequenzen. Alle Teilnehmer wurden vor, während und nach dem Experiment mittels verschiedener Messverfahren eingehend untersucht.

Dr. Korotkov berichtet von Resultaten, "die sehr, sehr stark und vollkommen anders" ausfielen als alles, was er bis dahin bei seiner Arbeit mit Athleten jemals gemessen habe. So hat er beispielsweise die bioenergetischen Felder um den Körper der Athleten mit dem von ihm entwickelten EPC-Gerät aufgezeichnet.


Selbst 10 Tage nach einer Reconnective Healing® Session konnte er einen signifikanten Einfluss auf Immunsystem, Entgiftung, Stoffwechsel und Körperenergie, sowie den psychischen Zustand feststellen. In den Kontrollgruppen, deren Teilnehmer keine Reconnective Healing® Sitzung erhalten haben, konnte er diese positiven Veränderungen nicht feststellen.


Aufnahme mit EPC / GDV Kamera vor und nach Reconnective Healing: Dr. Korotkov und Mitarbeiter nutzen “Gas Discharge Visualization” (GDV-Kamera). Dies ist ein Verfahren, welches über die Kirlianfotografie hinausgeht, um unmittelbar das menschliche Energiefeld sichtbar machen zu können. Nachfolgende Aufnahme dokumentiert eindrucksvoll das Energiefeld vor bzw nach einer Reconnective Healing® Session. Die GDV-Technik wird in Russland als Medizintechnik akzeptiert und ist mittlerweile in Europa zertifiziert.

Forschungen, einschließlich Labortests und klinischen Studien, unter der Leitung von renommierten Wissenschaftlern wie Gary Schwartz, PhD, (Professor an der Universität von Arizona), Dr. Konstantin Korotkov (Professor an der Universität St. Petersburg) und William Tiller, PhD (Professor an der Stanford University) sind incl. der Forschungsergebnisse veröffentlicht im Buch: „Science confirms Reconnective Healing“ von Dr. Korotkov (ISBN-13: 978-1467948203)

Wir leben in faszinierenden Zeiten, in welchen Forscher und Pioniere in Biologie, Medizin, Physik und anderen Gebieten zu neuen  Erkenntnissen gelangen und diese veröffentlichen.


Mit Reconnective Healing® nehmen wir unsere Gesundheit in unsere eigenen Hände und übernehmen wieder selbst die Verantwortung. Letztlich hat niemand anders Verantwortung ausser wir selbst – alles andere ist eine Illusion! 


Dr. Eric Pearl erklärt in einem Interview: ”Unsere Körper heilen nicht mit Hilfe von Chemikalien. Unsere Körper heilen aber durch Schwingungen, Frequenzen und Informationen. Diese gelangen über Lichtwellen in den Körper. Nicht über die Lichtwellen, über die in New Age Gemeinschaften gesungen und getanzt wird nach dem Motto “ich bin das Licht, ich bin das Licht, willst Du nicht auch Licht sein… “, sondern tatsächliches, physikalisch messbares Licht. Das ist, was zeitgenössische Wissenschaft inzwischen bewiesen hat.”

Tiller-Einstein Model der negativen Entropie

Das wissenschaftliche Konzept über Entropie, welches aufzeigt, dass alles, mit fortschreitender Zeit, in einen Zustand zunehmender Unordnung übergeht und schliesslich zerfällt. Die Geschwindigkeit, mit der dieser Prozess abläuft, messen wir in Zeit (t). Zunehmende Geschwindigkeit verstärkt den Prozess von Entropie, und je schneller der Prozess von Entropie abläuft, umso stärker löst sich das, was diesem Prozess unterworfen ist, auf. Beispiel: Ein Baumstamm wird von einem Sturm umgeworfen und bleibt auf dem Boden liegen. Über eine gewisse Zeitdauer hinweg zerfällt er allmählich in seine Bestandteile. Der Prozess des Zerfalls wird gemessen in Zeit.


Die Professoren William Tiller (Prof. emeritus von Stanford University) und Albert Einstein konnten beweisen, dass dieser Prozess des Zerfalls über Zeit nur so lange dauert, bis Zeit die Geschwindigkeit von Licht (light speed) erreicht hat!

Im “Tiller-Einstein Model der negativen Entropie”zeigen sie: Schwingt Materie mit Lichtgeschwindigkeit oder schneller, hört der Prozesse von Entropie nicht nur auf, sondern er wird sogar umgedreht. “Negative Entropie heisst positiv formuliert: Schwingen unsere Zellen mit Lichtgeschwindigkeit oder schneller, gehen sie nicht den Weg des ständigen Zerfalls, sondern drehen diesen Prozess sogar um. Zellen erholen sich nicht nur, sie werden vitaler, energier, jünger und gesünder.

Was das für unsere Gesundheit bedeutet liegt jetzt auf der Hand: Wenn wir, wie bei Reconnective Healing® , mit Frequenzen arbeiten, die mit Lichtgeschwindigkeit schwingen oder noch schneller (wie Forschungen im September 2011 zeigen wurden Teilchen gemessen, die unerwarteterweise schneller unterwegs waren als mit Lichtgeschwindigkeit), können wir den Prozess des Verfalls umkehren, wir können Unordnung zurückführen in Ordnung, Degeneration in Regeneration, und Krankheit in Gesundheit!


Daraus folgt, dass Licht somit ein Teil dessen ist, was unsere Organe, unseren Körper, unser ganzes System auf einem gesunden und vitalen Ebene halten bzw. uns in diesen Zustand zurückbringen kann. Materie ist dichter als Licht. Eine Krankheit in unserem Körper ist deshalb eine Stelle in unserem System, der sich vorübergehend in einem anderen Zustand befindet als die schnell schwingende Energieform Licht.

Konsequenter Weise gehen wir von Gesundheit zu Krankheit, denn wir haben für eine Weile vergessen, dass wir Licht und Energie sind, und alles, was wir wirklich tun müssen ist uns zu erinnern, dass wir dies sind. Die Reconnective Healing® Frequenzen sind nichts als eine einfache Erinnerung, und kaum gelangt diese “Erinnerung” in unseren Körper, nimmt der gesamte Körper diese Schwingungen auf. So geschieht Regeneration, durch das Prinzip der Resonanz!